Beliebte Posts

Dienstag, 9. Oktober 2012

Wie reinige ich am Besten meine <b>Massivholzmöbel</b>?

Am Besten reinigen Sie die Oberflächen mit einem trockenen oder leicht angefeuchteten weichen Tuch. Das Tuch sollte jedoch nicht nass sein. Es sollte ebenfalls kein Wasser auf der Fläche zurück bleiben. Sollte doch einmal Feuchtigkeit auf der Oberfläche zurück bleiben, dann reiben Sie sofort mit einem trockenen Tuch nach. Benutzen Sie keinesfalls Reinigungsmittel, scheuern Sie nicht lange auf einer Stelle, sonst verändert sich der Glanz, und der Fleck tritt noch stärker hervor.

Fester Schmutz, wie zum Bespiel Schweißreste vom häufigen Anfassen an Griffen oder Stuhlrücken oder Gummiabrieb von Schuhsohlen an Tischbeinen, kann mit Schleifvies abfgerieben werden. Dabei ist zu beachten, dass Sie längs zur Holzrichtung vorsichtig abreiben. Dadurch entfernen Sie die obere Wachsschicht, die die Verschmutzung enthält.

Um einen gleichmäßigen Glanz zu erhalten, polieren sie die gereinigte Fläche mit Pflegewachs aus dem Hartmann Pflegeset. Auch Flächen, die sie häufig feucht abreiben, sollten von Zeit zu Zeit nachgewachst werden, da mit dem Abreiben auch immer etwas von der Oberfläche abgetragen wird. Flächen, welche nicht besonders strapaziert werden, brauchen nie nachgewachst werden.

Eine Reparatur bei Eichen-, Buchen- und Erlenoberflächen ist nur mit Fachkenntnissen möglich. Ein tiefer Kratzer wird durch vollständiges Abschleifen der Lackfläche und anschließendem Überlackieren beseitigt. Eine punktuelle Ausbesserung ist kaum möglich, da leichte Ansätze erkennbar bleiben.

                                                                                     

Quelle: Pflegetipps der Firma Massivholzmöbel Hartmann


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen