Beliebte Posts

Mittwoch, 14. März 2012

Worldfurnitureday oder Weltmöbeltag oder Welttag des Wohnens bei den Möbelmachern zum Thema Einzelanfertigung und Nachhaltigkeit

In diese spontane Entwurfszeichnung wurde nachträglich auch noch ein Foto der Kundin einmontiert

Weil sich ein Flashmob am Welttag des Wohnens, oder neudeutsch dem “Worldfurnitureday” (frei übersetzt Weltmöbeltag) in Unterkrumbach nicht so leicht umsetzten lässt, wie vielleicht in Köln – man muss wissen, dass die Möbelmacher in Unterkrumbach eher am Land sind – stellen sie den Weltmöbeltag im Dorf und im Nachhaltigkeitsblog unter das Motto Einzelanfertigung und Nachhaltigkeit.  Denn das komplette Einrichten mit Massivholzmöbeln führt zu einer ganz anderen Wohnzufriedenheit, als das beim Kauf von Serienmöbeln möglich ist.

Und wer sich zusätzlich zur individuellen und funktionalen Einrichtung auch noch Gedanken über die Nachhaltigkeit seiner Möbel macht, ist beim Möbelmacher auf der sicheren Seite. Denn sie garantieren mindestens 95 Prozent des verarbeiteten Holzes aus der Region zu beziehen, meistens sind es aber 100 Prozent.  Kurze Transportwege und regionale Wirtschaftskreisläufe sind ökologische und ökonomische Faktoren, beim Schreiner kann man zusätzlich auch die Menschen kennen lernen und nach deren Arbeitbedingungen fragen, die die Möbel bauen, was im Möbelhaus wohl nicht möglich sein wird. Aber auch die Wohngesundheit wird durch die Veredelung der Massivholzoberflächen mit Naturholzölen garantiert.

Zeichnungen und Skribbels für den Welttag den Weltmöbeltag

Das beste Symbol für nachhaltige Möbel in Einzelanfertigung sind die beim gemeinsamen Entwerfen entstandenen Zeichnungen und deshalb bitten die Möbelmacher ihre Kunden um diese hoffentlich aufgehobenen Dokumente der Ideensammlung und werden am Worldfurnitureday am 22.1.2012 eine Auswahl davon im Nachhaltigkeitsblog veröffentlichen, wo natürlich auch Meinungen um Kommentare gefragt sind. Einfach per Mail an info@die-moebelmacher.de


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen